Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Projektmanagement’

Ich bin letztens auf diesen Artikel gestoßen: http://spoonique.de/2012/09/18/agiler-mythos-1-management-ist-uberflussig/

Ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht. Nur weil Bücher zu agilem Vorgehen erst einmal nichts zum Projektmanagement sagen, heißt dies nicht, dass es keines Projektmanagements bedarf. Dieses Missverständnis habe ich bei vielen meiner Kunden vorgefunden.

Weil in der Scrum-Literatur von der Selbstorganisation des Teams die Rede ist, wird dies häufig über-interpretiert zu der Feststellung, dass kein zusätzliches Projektmanagement notwendig sein. Das ist aber nicht der Fall. Eine andere Motivation für das Weglassen des Projektmanagers ist, dass der Product Owner ja für viele fachbezogene Fragestellung der Entscheider ist.

Welche Fragestellungen aus dem Projektmanagement werden den typischerweise nicht bearbeitet:

  • Risikomanagement: Ein Klassiker. Scrum-Teams sind häufig zu sehr auf die Sache fokussiert und lassen die sachliche und systematische Betrachtung von Projekt-Risiken aus.
  • Kommunikations-Management: Ein Projekt muss – gerade in größeren Unternehmen – seinen Stand, seine Abgrenzung, die Zusammenarbeit und insbesondere Termine und Ergebnisse nach außen kommunizieren. Der Product Owner ist damit vielfach überfordert.
  • Ressourcen- und Budget-Management: Obwohl der Product Owner implizit über seine Sprintplanung Budget-Entscheidungen trifft, so ist es doch eine andere Ebene, z.B. einen externen Berater einzukaufen, Personen einzustellen, auszutauschen usw.
  • Personalplanung: Urlaube, Abteilungswechsel, Arbeitszeiten usw. sind in größeren Unternehmen über Matrixorganisationen schnell in ganz anderen Zuständigkeitsbereichen. Für das Projekt sind sie aber entscheidend, wenn es um Leistungsfähigkeit und Verlässlichkeit geht.

Gar keine gute Idee ist es, den Scrum Master in die Verantwortung für das Projektmanagement zu nehmen. Hier entstehen sofort Interessenkonflikte. Beispielsweise will der SM für Continuous Pace sorgen. Aus Projekt-Sicht sind aber Überstunden gefordert. Oder ein Mitarbeiter soll Urlaub abbauen, wird aber im Team unbedingt gebraucht.

Mir geht es deshalb darum, ein Verständnis für ein agiles Projektmangement zu bilden, in dem die Aufgaben zwischen den Scrum Mastern und Product Owner der Teams einerseits und einem Projektmanageer andererseits klar getrennt sind.

Read Full Post »

Auf dem Kundenforum der DV-Ratio habe ich heute zusammen mit Heiko Scharding einen Vortrag zum Thema Projektmanagement und Agile Softwareentwicklung gehalten. Wir hatten eine sehr angeregte Diskussion zu der Frage, welche Rolle der klassische Projektmanager in einem agilen Umfeld spielt.

Unsere Kernaussage war, dass es ein Fehler ist, die klassischen Aktivitäten eines Projektmanagers wegfallen zu lassen, wenn man agil vorgeht. Vielmehr ist es wichtig, Agile Softwareentwicklung um die typischen Projektmanager-Aufgaben zu ergänzen.

Dabei ist es essentiell, die Projektorganisation so aufzubauen, dass die Rolle Projektmanager nebem dem Scrum-Master, dem Team und dem Product Owner sinnvoll eingeordnet ist. Der Projektmanager nimmt weiterhin wichtige Aufgaben im Projekt wahr. Neben dem Managen des Budgets pflegt und bearbeitet er die Projektrisiken und vertritt das Projekt gegenüber dem höheren Management.

Read Full Post »